Verfasst von: liefland | Februar 9, 2010

Svētdienas Rīts übersetzt von Johannes Baumann

Im Jahre 2009 feierte Johannes Baumann ein besonderes Jubiläum:

Seit 20 Jahren übersetzte er Beiträge von Svētdienas Rīts ins Deutsche.

Seine umfangreichen, in einem Anhang kundig kommentierten Auszüge

schickte er an zahlreiche Freunde in Deutschland und ganz Europa.

Ab diesem Jahr finden sich seine Übersetzungen nun auch hier im Netz

– und wir hoffen, daß sie hier noch viele an Lettland interessierte Leser

in den deutschen Ländern über die Ereignisse in der lettischen Kirche

und darüberhinaus in Lettland insgesamt informieren können.

Johannes Baumann ist Kirchenmusikdirektor i.R.  Aus Riga stammend,

hat er sowohl deutsche als auch lettische Wurzeln. Als intimer Kenner

beider Kulturen vermag er bestens zwischen den Völkern zu vermitteln.

Heute lebt Baumann in Osterholz-Scharmbeck in der Nähe von Bremen.

Auch von seiner neuen Heimat aus fördert er die lettische Evangelisch-

Lutherische Kirche und hat für seine zahlreichen Verdienste in Lettland

unter anderem den Triju-Zvaigžņu-Orden ( Drei- Sterne – Orden)

erhalten.
.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: